Analsex

Ohja, dies ist ein schwieriges Thema, denn zum einen ist es für uns Männer eine sehr besondere Vorstellung in Verbindung mit sehr intensiven Gefühlen. Aber es ist auch ein Thema das für viele Frauen schwierig ist oder sogar ganz abgelehnt wird. Die Gründe hierfür sind sehr Vielseitig. So können diese Gründe auf Vorurteilen beruhen oder mit unangenehmen Erfahrungen zusammenhängen (und dieses kann sehr schnell passieren) oder das Gefühl bzw. die Vorstellung ist für die Frau einfach unangenehm. Wie dem auch sei, dieses Thema ist eben schwierig und somit sollte man sich diesem Bereich nur vorsichtig nähern.

Analsex ist für uns Männer alleine in der Vorstellung schon sehr reizvoll. Dabei gehört dieses mehr in den Bereich der wilden Sexfantasien. Beim Analsex geht es somit also auch um Macht, Dominanz, Härte und ein Stück weit auch um Männlichkeit. Gleichzeitig ist Analsex auch nicht etwas Alltägliches sondern etwas besonders. Er ist eben kein Bestandteil des Kuschelsex, oder dessen was man mit jeder Frau erleben kann. Es ist eben etwas besonders. Und dies macht auch den Reiz aus.

Gleichzeitig geht es aber auch um bedingungsloses Vertrauen! Denn die Frau gibt sich hierbei auf eine besondere Art hin und ist dem Mann auch ein Stück weit ausgeliefert. Dabei sollte sich der Mann auch dieser besonderen Verantwortung bewusst sein um z.B. unangenehme Gefühle, Schmerzen oder ähnliches zu vermeiden und der Frau auch beim Analsex ein besonderes Gefühl zu bereiten. Denn, auch für die Frau soll der Sex von hinten sehr intensive uns schöne Gefühle bereiten, wenn er richtig praktiziert wird. Hierfür ist vor allem wichtig, dass der Mann behutsam mit der Frau gerade am Anfang umgeht und in seinen Sinnen besonders geschärft ist und die Zeichen der Frau respektiert und erkennt.

Damit es ein schönes Erlebnis für beide werden kann sollte es auch von der Frau gerne gewollt werden. Sei es als Experiment, oder zur Freude es Partners oder weil sie es selbst gerne mag. Denn nur wenn die Frau es auch will kann sie sich dabei entspannen. Der Mann sollte dann, bevor er zum ersten Mal in die Frau von hinten eindringt mit seinen Händen und Fingern dieses vorbereiten, so dass sich der Anus etwas entspannen kann. Wichtig wäre auch die Verwendung von Gleitgel. Man kann es auch ohne Versuchen aber dann sollte der Mann noch vorsichtiger sein als so schon und es geht auch nur wenn die Frau schon sehr entspannt ist und etwas Scheidensekret als Gleitgel verwendet werden kann. Auch beim Eindringen selbst ist Vorsicht geboten und man sollte es nicht zu schnell und zu tief machen. Die Tiefe und Geschwindigkeit bzw. Härte kann hier erst mit der Zeit gesteigert werden, wenn es für die Frau in Ordnung ist.

Weil der Analsex etwas besonders ist und nicht so oft vorkommt ist hierbei das Gefühl für den Mann sehr intensiv. Das liegt zum einen daran das er nicht so oft vorkommt aber auch an der Anatomie der Frau da der Anus viel Enger und weniger Flexibel ist als die Vagina. Dies sorgt für einen stärkeren Druck auf den Penis was wiederum zu einem intensiven Gefühl führt. Dadurch fühlt sich der Orgasmus auch sehr intensiv an. Manchmal reicht aber auch nur die Vorstellung an den Analsex schon und die Erlaubnis bzw. Wunsch der Frau diesen zu erleben um einen schönen und intensiven Orgasmus zu erleben ohne ihn wirklich praktiziert zu haben.

Euer Mr. X